Archiv der Kategorie: Stichpunkte

Kurz und bündig

Blauschimmel

Blauschimmel ist nicht immer Käse, manchmal auch ein stichelhaariges Pferd, oder ein Farbschlag beim Hund, über Tabakpilze mag ich nicht schreiben, muss sie aber erwähnen, der Wahrheit wegen. Bittere Erkenntnis: Unangemessene Raumnahme.

Veröffentlicht unter Stichpunkte | Schreib einen Kommentar

Dein Handy, Deine Kamera…

Dein Handy macht aber tolle Bilder. Deine Kamera macht aber schöne Fotos. Klar, beide waren sehr auch teuer! Rembrandt, Michelangelo und Picasso hatten auch teure Pinsel! Und Dürer außerdem noch einen teuren Bleistift…  

Veröffentlicht unter Foto, Stichpunkte | Schreib einen Kommentar

Geschenke, ungeöffnet

Demnächst ist Weihnachten, aber bei mir hausen schon länger verpackte Geschenke, die sich über das Jahr angesammelt haben. Ich nenne sie „heimliche Entschuldigungsgaben“. Ich werde sie auch jetzt nicht auspacken. Mitten im Winter wächst kein Gras.

Veröffentlicht unter NOTIZEN AUS DEM OFF, Stichpunkte | Schreib einen Kommentar

Unter uns

Und das bleibt bitte unter uns Pastorentöchtern, sagte sie. Ich nickte. Ich bin keine Pastorentochter. Aber ich bin auch nicht schuld, dass jetzt die halbe Welt über das redet, was eigentlich unter uns bleiben sollte. Ich habe nichts weitererzählt. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stichpunkte | Schreib einen Kommentar

Unfehlbarkeit

Die feste Burg, kennt schon lang kein Halten mehr, der Glaube umarmt das Wissen, gibt aber nicht auf. In Schreib-Angelegenheiten ist Papier die geringste aller Voraussetzungen. Wenn der Kopf zu platzen droht, führt Ohnmacht zu Gewalt oder zu Verzweiflung.  

Veröffentlicht unter Stichpunkte | Schreib einen Kommentar

Lebensweisheit

Vorgestern. Nachdem ich mühsam einmal mehr alle Dominosteine aufgestellt habe, kommt JEMAND aus vergangenen Zeiten und tippt den ersten an. Aber die Folgen sind reparabel. Als Kind schon lernte ich, Sicherheitssteine einzubauen, sicherheitshalber. Danke an K. für ein gutes Gespräch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stichpunkte | Schreib einen Kommentar

Weggehn

Später Dank ist besser als keiner: Danke Hanna, danke Ilse. Ich wünschte, ich glaubte an einen Gott; also an ein Wiedersehen. Muss weggehn. Die Vögel des Glücks, sie fliegen und schreien, Trompetentöne. Fähig zum Duett. Letzte Warnung, sagen die Stimmbänder, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stichpunkte | Schreib einen Kommentar

Verlorene Hoffnungen

…die Wiese mit den bunten Blumen. Je älter ich werde, desto kürzer weilt das Gras. Der pausbäckige Apfel vom Baum der Erkenntnis fault jährlich prächtiger. Sprachlos sammle ich die letzten überlebenden Töne. Zwecklos, sagt Gott, aber an den glaub ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stichpunkte | Schreib einen Kommentar

Zusammenstehen

Zusammenstehen, das bedeutet im Moment: Abstand halten!

Veröffentlicht unter Stichpunkte | Schreib einen Kommentar

Immer anders

Draußen statt drin, Geld statt Sinn, allein statt zu zweit, nah statt weit, ruhig statt froh, gekocht statt roh, Fleisch statt Salat, Gedicht statt Traktat, müde statt wach, bergig statt flach, blau statt rot, Bahn statt Boot. Immer wieder alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stichpunkte | Schreib einen Kommentar