Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Hoffnungslos, oder…

Es ist hoffnungslos, sagte die kleine, weiße Friedenstaube und flog davon. Alle Artgenossinnen folgten ihr.

Aber die Stadttauben, die verlassenen, vergessenen, gehassten, sie sind noch unter uns.

Und jetzt? Was machen wir jetzt?

Jetzt müssen wir Frieden schließen. Unbedingt.


Es regnet

Es regnet so lange schon,

die freundlichen Farben verstecken sich,

die uralten Plastikstühle auf dem Hof,

sind übereinander hergefallen,

die Leidenschaft des Briefträgers

gleicht lauwarmer Haferschleimsuppe.

Und dann noch die Nachrichten.


Heimatlos zu Hause

Heimat?

Kein Ort nirgends.

Koffer packen sinnlos.

Wohin flüchten?

Abschied von allen Träumen

noch vor Mitternacht.

Einzig der Mond grüßt

bevor er untergeht.

Morgen ist nicht alles vergessen.

Alles wie immer

DEUTSCH.


Die Erwartung

Die Erwartung dessen, was nach dem HEUTE kommt, stört meine Nachtruhe.

Ich sehe SCHWARZ für uns alle.

Und wieder wird es eine vertane Chance sein: Multiples gesellschaftliches Versagen.


STREIK!

Streik

 


Glückwunsch an Elke

Du Elke,

warst immer an meiner Seite.

In freundlichen und in feindlichen Zeiten.

Verlässlich,

war ein gutes Wort zu erwarten.

Mein Glückwunsch ist eine

Danksagung für all die guten Worte

und Dein Lächeln.

 

Elke Erb in Wuische 2017

Elke Erb in Wuische 2017


Kassandra sein…

Frau muss nicht Kassandra sein, um vorherzusagen, dass die 3. Welle läuft, und sie werden es nicht glauben und ihre tödlichen Öffnungsszenarien entwickeln.

#ZeroCovid


Vergessen

Manchmal wünschte ich, ich könnte besser vergessen. Das Unangenehme unter den Tisch kehren zu können, kann lebensverlängernd sein. Ich habe wenig vergessen, auch wenn die Erinnerung oft trügt. Das schmerzt manchmal.

Doch es ist unvergleichlich schlimmer, alles zu vergessen.

Die Zeichen stehen auf Sturm. Meine Fürsorge wird gebraucht, doch woher die Kraft nehmen?


Katze und Igel

Eines Tages begegnen sich eine Katze und ein Igel.

Ich beneide Dich sehr, sagt die Katze. Ich wäre gern auch so wehrhaft.

Ach, antwortete der Igel, es ist nicht besonders schön, jeder, der sich für mich interessiert, holt sich eine blutige Nase. Besonders Hunde.

Das ist doch super, besonders, was Hunde betrifft! Bei aller Liebe, aber manchem Köter kann eine blutige Nase nicht schaden, meint die Katze und hebt galant die Pfote zur Bekräftigung. Und sagt dann: Man kann sich auch für Dich interessieren, ohne sich zu gefährden.

Ja, antwortet der Igel und seufzt, aber sicherheitshalber werde ich nicht gestreichelt.

 


Fragezeichen

Wieviel Datenschutz braucht der Mensch?

Nehmen wir an, die Corona-App hätte nicht ganz so viel Datenschutz geboten und dadurch wären einige Menschen weniger gestorben, wäre es das nicht wert?

Nehmen wir an, die Berliner Schul.cloud wäre weniger datengeschützt und die Video-Konferenzen der Kinder könnten tatsächlich stattfinden, wäre es das nicht wert?