Gegen das Vergessen…

9. November 1938 – „Als die kochende Volksseele in Aktion trat,…“ – KLICK

Johannes R. Becher

BALLADE VON DEN DREIEN

Der Offizier rief: „Grabt den Juden ein!“

Ein Russe aber sagt trozig: „Nein!“

Da stellten sie den in das Grab hinein.

Der Jude aber blickte trotzig: „Nein!“

Der Offizier rief: „Grabt die beiden ein!“

Ein Deutscher trat hervor und sagte: „Nein!“

Der Offizier rief: „Stellt ihn zu den zwein!

Grabt ihn mit ein!“ Das will ein Deutscher sein.

Und Deutsche gruben auch den Deutschen ein…


1 Kommentar und 1 Trackback/Pingback

  1. 1. Frank Guttowski

    Kommentar vom 7. März 2015 um 22:37

    Ich finde dieses Gedicht als wichtig für mich in meinem Leben, deshalb habe ich auf Wacht in der NVA auch nicht auf die Russen geschossen- trotz Befehl!Und Menschen aus der ex SU gehören heute mich als Christ zu meinen Freunden.
    Danke Herr Becher!

  2. […] oben nach unten“ – STOP – Unvergessen – für mich – STOP- Ballade von den Dreien – STOP – Kinderschuhe aus Lublin – STOP – Heimat meine Trauer – STOP […]

Einen Kommentar schreiben