Verwunschene Stunde – Gastbeitrag von Pecola

Verwunschene Stunde

In meinen Kurven

ruhen Katzen.

Der Schlaf

flieht mich

seit Stunden schon

und schenkt mir

Wortsalat

entlang der

weichen Ränder

meiner Zeit.

Den Sätzen fehlt

die Lust zu bleiben,

vielleicht ist’s ihnen auch

zu kalt,

zu laut,

zu hell,

zu irgendwas.

Sie tanzen

Samba, Rumba, Fox

in buntem Stoff,

verdrehen Sinn und Kraft,

richten ein Blutbad

unter den verbleibenden Minuten,

übergeben mich

dann

leer und müd

dem gnadenlosen Ruf

des Weckers.

 


Einen Kommentar schreiben