Die, für die wir keinen Platz haben

Die, für die wir keinen Platz haben,
nehmen ihren Platz ein.
Irgendwann werden wir sie
nicht mehr übersehen können.
Bescheidene Wegelagerer von heute,
sind auch ein Preis unseres Wohlstandes,
so oder so.

Früher oder später werden wir über sie stolpern.
Oder neben ihnen sitzen. Oben oder unten.

Wir haben die Wahl.

Alltag in Pankow

Platz

Dieser Beitrag wurde unter Foto, Stichpunkte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert