Mit offenen Augen

H. erzählte mir heute, sie hätten als Kinder jeden Monat einen Aufsatz geschrieben, auch schon in den ersten Schuljahren. Das Thema mussten sie sich selbst suchen, den Aufsatz dann in der Klasse vorlesen und zur Diskussion stellen. „So haben wir gelernt, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen. Wir waren ja immer auf der Suche nach einem Thema.“

H. ging während der Weltwirtschaftskrise des letzten Jahrhunderts in Berlin Neukölln in die Rütli-Schule. Ihr Freund und Mitschüler Hanno Günther schrieb einen Aufsatz über die Arbeitslosigkeit…

Wie einfach es ist, Kinder zu lehren, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen.


Einen Kommentar schreiben