Es ist zum Heulen…

Kunst?

Kunst?

Gefunden in der Neuen Schönholzer Str, – gleich neben der Einfahrt zur Kunstschule. Das Auto stand nach 12 auch noch da…

Seid nett zueinander und macht einen Rechtschreibkurs.


5 Kommentare

  1. 1. Miriam

    Kommentar vom 3. Februar 2018 um 21:38

    Der Rechtschreibkurs muss nicht gemacht 🙂 , sondern besucht werden.

  2. 2. Maja Wiens

    Kommentar vom 3. Februar 2018 um 22:25

    Sprachschlammperei gehört sich nicht – da hast Du recht!

  3. 3. Miriam

    Kommentar vom 4. Februar 2018 um 11:02

    Grrr! „Schlamperei“ schreibt mensch nur mit einem „m“. 🙂

  4. 4. Miriam

    Kommentar vom 4. Februar 2018 um 11:03

    Hat doch nichts mit Schlamm zu tun! Oder vielleicht doch? Tippfehler setzen Kreativität frei. 🙂

  5. 5. Maja Wiens

    Kommentar vom 4. Februar 2018 um 13:19

    Trotzdem hast Du eigentlich doch nicht recht. Das Wort „machen“ passt im Deutschen doch und ist auch in der Hochsprache richtig. Da hast Du mich ins Bockshorn gejagt. Das Wort „machen“ ist in vielerlei Weise mit deutlichen Bedeutungsunterschieden zu verwenden. Und ich finde, es gibt gute Gründe, das auch zu tun.

    …nur einige Bedeutungen: spielen, etwas beginnen, etwas herstellen, etwas zubereiten, etwas erklären – erläutern, etwas ausführen, tun…

Einen Kommentar schreiben