Archiv für den 29. Oktober 2017

Zwischenruf: Von den Ratten lernen

Von den Ratten lernen, heißt Überleben lernen. Die Menschheit steht am Abgrund. Menschen bringen sich gegenseitig um, statt einander beim Überleben zu helfen.

Es kommt vor, dass Ratten sich mal streiten, aber in der Regel helfen sie einander, sie unterstützen sich gegenseitig – auch bei Krankheit und im Alter. Ich habe das oft beocbachten können. Sie sind lustig, zärtlich und klug (jedenfalls die meisten).

Meine jüngste Ratte hat gelernt, die Käfigtür zu öffnen. Als sie zum ersten Mal fehlte und die Käfigtür offen stand, dachte ich, ich hätte vergessen, die Tür zu schließen. Selbst schuld, dachte ich und machte mich auf die Suche… Stunden später fand ich sie: Sie stand aufrecht auf dem Bett und grinste mich an. Jedenfalls kam mir das so vor. Hocherfreut über meinen ihr angereichten Arm, kletterte sie sofort auf die Schulter.  Als wenig später die Käfigtür wieder offen stand, staunte ich. Inzwischen muss ich zusätzliche Schlösser an die Käfigtüren machen, sie hat das Käfigtüröffnen inzwischen perfektioniert – und noch schlimmer – die anderen Rudelmitglieder haben sich das offensichtlich „abgeguckt“ und ebenfalls begriffen, gelernt, wie es funktioniert. Ratten lernen voneinander. Das könnten wir von ihnen lernen.

Ratten sind so erfolgreich, weil hochentwickelte Intelligenz bei ihnen in Verbindung steht mit ausgerägten sozialen Verhalten, das sogar altruistisch sein kann.

KLICK