Archiv für den 18. August 2019

POESIE: Wir waren heut…

Wir waren heut beim Inder

und aßen keine Rinder,

kein Lamm, nur Blumenkohl

da war uns wohl sehr wohl.

Wir sprachen über fremde Angst vor einer Ente,

die jemand hat, den die Ente beobachten könnte.

Gedichte sind nüchtern betrachtet bei Lichte,

immer schon bald nur Geschichte.

Den Tag der schlechten Poesie,

den feiern wir nie,

wir waren heut beim Inder…

Zum Tag der schlechten Poesie dichtete auch Miriam am WORTORT – aber zu gut…. KLICK