Archiv für den 23. Juli 2019

Vorschläge sind eine akute Gefahr

Tagebuchnotizen.

Macht man Vorschläge, läuft man Gefahr, von den eigenen Vorschlägen erschlagen zu werden.

Es gehört sich aber, sich zu widersetzen. Das ist eine tägliche Pflichtveranstaltung für das lebendige Denkorgan.

Gewohnheiten stehlen Zeit, die ich nicht habe. Doppelt kompliziert. C. behauptete, der Tag habe 24 Stunden und dann auch noch die Nacht. Tatsächlich aber folgt den 24 Stunden nur die oft erlebte Ernüchterung, dass ein Datumswechsel stattgefunden hat. Die Zeit heilt keine Wunden, sie schlägt 13 und mehr.

Die Fresse zu halten, ist oft gesünder für den Nachtschlaf. Insofern rufe ich mir zu: Halt doch wenigstens manchmal die Fresse, Alte! Und wieder widerspreche ich. Bin zum Lachen bereit. Fehlanzeige – flimmert über den Bildschirm. Unverdautes verursacht Morgenverstimmung.

Bewaldete Wolken, träum ich, wären ein Schmuck für das offene Land.