Die hellen Tage

Ich wünsch mir die hellen Tage zurück,

die himmelblauen,

reißfesten,

die schwalbengleich segelnden,

die sonnigen Tage, die hielten,

was der Kalender versprach.

Abendfreuden,

die Abwesenheit von täglicher Trauer.

Daran, dass das Sterben zum Leben gehört,

will ich mich nicht gewöhnen.

Ich wünsch mir die hellen Tage zurück.


Einen Kommentar schreiben